Richtige Mitarbeiterführung



Die 4 Grundsätze der Mitarbeiterführung

Laut Studien sind Mitarbeiter mitunter das wichtigste Gut eines Unternehmens und ihr Know-How von unschätzbarem Wert. Ihre Mitarbeiter können den Unternehmenserfolg entscheidend mitbestimmen, umso wichtiger ist es also Wert auf die Mitarbeiterführung zu legen und sich entsprechend professionell zu verhalten. 
Wir haben für Sie 4 wichtige Grundsätze der Mitarbeiterführung ausgearbeitet, die Ihnen helfen werden, ein gutes Arbeitsklima und ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Ihren Mitarbeitern zu schaffen. Und gleich vorweg: es geht nicht nur um das Geld!

Führungsperson bei Teammeeting

4 simple Grundsätze die das Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern verbessern

Motivieren Sie gezielt

Alle Ihre Mitarbeiter ticken unterschiedlich. Was Mitarbeiterin A begeistert, ist Mitarbeiterin B eventuell egal. Finden Sie also heraus, was Ihre Angestellten antreibt! Ist es wirklich nur Geld? Wahrscheinlich nicht! Zeigen Sie Karrierepfade und Aufstiegschancen, bieten Sie Weiterbildungsmaßnahmen an und sorgen Sie für eine ausgewogene Work-Life-Balance. Knüpfen Sie diese Belohnungen an ambitionierte (aber auf keinen Fall unrealistische) Ziele und treiben Sie Ihre Mitarbeiter zu neuen Höchstleistungen.

Fordern und fördern Sie

Sorgen Sie für Abwechslung und stets fordernde Aufgaben für Ihre Mitarbeiter. Denn Menschen, die immer nur dieselben Aufgaben erledigen dürfen, langweilen sich schnell und sind unzufrieden. Zeigen Sie also Mut und delegieren Sie Arbeitsschritte! Auch hier gilt es Fingerspitzengefühl zu beweisen und den passenden Mitarbeitern die für Sie zugeschnittenen Arbeiten zu überlassen. Denn nur wenn Sie fordern, können Sie auch fördern. Wichtig ist auch, dass Sie Ihren Mitarbeitern konstruktives Feedback geben!

Ermöglichen Sie Diskussionen

Eines ist klar: Sie entscheiden. Aber das heißt nicht, dass Sie alle Grundlagen der Entscheidung alleine treffen müssen. Lassen Sie sich von Ihrem Team beraten! Befragen Sie die Experten des jeweiligen Fachgebiets und erkundigen Sie sich über Vor- und Nachteile. Oft haben Ihre Mitarbeiter interessante und erfrischend andere Ansichten, sind tiefer in der Materie und können Sie deshalb gezielt beraten. Auch wenn Sie am Ende des Tages die Entscheidung treffen müssen, lassen Sie Ihre Mitarbeiter wissen, dass Ihre Meinung wichtig ist und begründen Sie, warum der Rat für Sie wertvoll ist.

Die wertvolle zwischenmenschliche Komponente

Mitarbeiterführung ist ein stetiger Balanceakt und erfordert ein gehöriges Maß an Feingefühl. Viele Probleme entstehen nicht auf einer fachlichen, sondern einer zwischenmenschlichen Ebene. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter Sie als „einen von ihnen“ akzeptiert, ohne dabei an Autorität einzubüßen. Seien Sie natürlich und authentisch, Ihre Mitarbeiter würden es merken, wenn Sie sich verstellen. Bieten Sie eventuell ein respektvolles „Du“ an und agieren Sie mitunter mehr als Trainer, anstelle eines klassischen Chefs. Gehen Sie auch Konfliktsituationen nicht aus dem Weg, sondern nehmen Sie eine vermittelnde Rolle ein!

Wenn Sie diese 4 einfachen Regeln befolgen und eine wertschätzende Kultur in Ihrem Unternehmen etablieren können, werden Sie maßgeblich mehr und nachhaltigen Erfolg in Ihrer Mitarbeiterführung haben.

Leave a Reply